Antonio Conte reagiert gelassen auf die Gerüchte um seinen Rauswurf

Conte lassen Berichte über Rausschmiss kalt

Von SPOX
Freitag, 14.10.2016 | 17:07 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Mit nur vier Punkten aus den letzten vier Spielen, darunter Niederlagen gegen Liverpool und Arsenal, hinkt Chelsea den Erwartungen hinterher. Gerüchte über eine Entlassung des erst im Sommer verpflichteten Antonio Conte machen bereits die Runde, doch der Trainer kann über diese Spekulationen nur lachen.

"Ich versuche, den Mann zu finden, der all sein Geld darauf gesetzt hat, dass ich entlassen werde", witzelte der 47-Jähre auf einer Pressekonferenz, angesprochen auf eine entsprechende Wette. "Aber es ist schwer, über diese Situation zu sprechen. Ich bin fokussiert auf meine Arbeit und darauf, das Team zu verbessern."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Zwischen ihm und dem Verein herrsche eine gute Kommunikation, doch das habe nichts mit einer Auflösung seines Arbeitspapieres zu tun. "Ich nehme es mit einem Lächeln", so Conte über die negative Presse der letzten Tage.

Für ihn stellt die hohe Erwartungshaltung einen Teil seines Jobs dar: "Man steht immer unter Druck, das ist in England dasselbe wie in Italien. Es ist normal, dass man damit umgehen muss. Das gilt auch für die Spieler."

Vom Duell mit dem amtierenden Meister Leicester City erhoffen sich die Blues den zweiten Sieg in Folge, um den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren.

Alle Infos zum FC Chelsea

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung