Angelo Ogbonna warnt vor Chelsea-Stürmer Diego Costa

"Müssen Costa in den Griff bekommen"

Von SPOX
Montag, 24.10.2016 | 17:20 Uhr
Diego Costa trifft mit Chelsea im League Cup auf West Ham
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea – Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Brom
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Auf West Ham United wartet mit dem FC Chelsea ein ganz harter Brocken im Achtelfinale des League Cups am Mittwoch (20.45 Uhr im LIVETICKER). Laut West-Ham-Verteidiger Angelo Ogbonna wird es vor allem darum gehen, Diego Costa in den Griff zu bekommen.

"Wir kennen Costa", sagte Ogbonna im Interview mit dem Mirror: "Jedes Mal, wenn wir gegen ihn spielen, müssen wir vorsichtig sein. Jeder kennt Costa. Er ist ein Hitzkopf. Auf dem Platz versucht er immer etwas, um das Spiel zu verändern."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Blues hatten West Ham am ersten Spieltag der Premier League mit 2:1 besiegt. Costa erzielte den entscheidenden Treffer erst in der Nachspielzeit, zuvor war er nur knapp einem eigentlich gerechtfertigten Platzverweis entgangen.

Trotz allem dürfe man sich nicht nur auf den 28-jährigen Angreifer konzentrieren, so Ogbonna weiter: "Costa ist ein Nationalspieler, ein guter Spieler. Aber sie haben auch noch Eden Hazard, wir sollten nicht nur über Costa sprechen. Außerdem gibt es noch Willian und N'Golo Kante."

Diego Costa im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung