Geplatzter Wechsel: Klose sauer auf Norwich

Von SPOX
Samstag, 03.09.2016 | 16:18 Uhr
Nach einem geplatzten Wechsel ist Timm Klose sauer auf Norwich City
Advertisement
Premier League
Live
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Timm Klose wechselte erst im Januar vom VfL Wolfsburg für rund elf Millionen Euro zu Norwich City. Dennoch wollte er den Klub nach einem halben Jahr schon wieder verlassen, ein Wechsel scheiterte jedoch am Veto der Vereinsbosse. Eine Tatsache, die dem Schweizer nun sauer aufstößt.

"Wenn der Klub auf stur stellt, habe ich keine Chance", erklärte der Innenverteidiger gegenüber SRF.ch. "Natürlich bin ich enttäuscht, aber ich muss es akzeptieren."

Grund für seinen Wechselwunsch ist das niedrigere Niveau der Championship nach dem Abstieg der Canaries.

Klose, der bislang in allen fünf Saisonspielen über die volle Distanz zum Einsatz kam, fürchtet vor dem Auftakt in der WM-Qualifikation am Dienstag gegen Portugal (20.45 Uhr live auf DAZN) um seinen Platz in der Schweizer Nationalmannschaft und will gegen seine Kollegen nicht abfallen.

"Ich will meine Ziele erreichen"

"Johan Djourou und Fabian Schär haben zusammen eine gute EURO gespielt und auch Nico Elvedi überzeugt in Mönchengladbach", so Klose. "Das ist ein höheres Niveau, als ich es derzeit spiele. Ich bin nicht mehr 23 und kann sagen, ich habe noch lange Zeit."

Seit seinem Debüt 2011 bestritt Klose 14 Länderspiele für die Schweiz, weitere sollen folgen. "Ich habe mir hohe Ziele gesetzt und will diese auch erreichen. Ich weiß, wo ich derzeit stehe", erklärte er selbstbewusst. "Coach Vladimir Petkovic hat mir auch ans Herz gelegt, wenn möglich den Klub zu wechseln."

Angeblich lagen dem 28-Jährigen einige lukrative Angebote aus der Bundesliga und der Premier League vor, darunter wohl ein 20-Millionen-Euro-Angebot von West Ham United. "Ich bin bereit, für meine Ziele zu kämpfen und dann sehen wir, was in der Nati möglich ist", bekräftigte Klose.

Timm Klose im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung