Abstiegskampf: Bilic-Tochter noch namenlos

Von SPOX
Samstag, 24.09.2016 | 11:54 Uhr
Wegen Abstiegskampf: Bilic-Tochter noch namenlos
Advertisement
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Premier League
Burnley -
Man City
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Premier League
Liverpool -
Tottenham

Slaven Bilic von West Ham United steckt derzeit bis über beide Ohren im Abstiegskampf der Premier League. Der Kroate widmet sich so sehr dem Klub, dass offenbar ganz große Dinge hinten anstehen müssen - sogar die Namensgebung für seine kürzlich geborene Tochter.

"Als sie mich gefragt haben, ob ich ihr schon einen Namen gegeben habe, habe ich geantwortet: 'Nein, das habe ich noch nicht'", verriet der 48-Jährige auf einer Pressekonferenz und fügte an: "Das ist Fußball, ich habe einen Job zu erledigen."

Bilic hängt mit den Hammers nach fünf Spielen und vier Niederlagen in den Niederrungen der Tabelle fest. Die berufliche Talfahrt gepaart mit dem privaten Glück fühlt sich für den Kroaten komisch an: "Ich habe es meinen Assistenten schon gesagt: Ich fühle mich sehr komisch, da ich eine junge Tochter habe, aber permanent nur an Fußball denken muss."

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Den Traditionsverein aus der englischen Beletage will er mit kühlem Kopf aus der Krise führen. "Wir müssen darüber nachdenken, Lösungen für unsere Probleme zu finden und nicht in Panik verfallen", so Bilic weiter.

Alles zu West Ham United

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung