Zieler: "Kasper hat den Meisterbonus"

Von SPOX
Montag, 05.09.2016 | 09:13 Uhr
Ron-Robert Zieler durfte gegen Swansea City seine PL-Debut feiern
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

​Ron-Robert Zieler gab für Leicester City kürzlich sein Debüt. Allerdings nur aufgrund einer Verletzung, das gewohnte Bild war bis dahin die Bank hinter Kasper Schmeichel. Für ihn kein Problem - bis jetzt.

"Es war ein geiles Gefühl", freut sich Ron-Robert Zieler in der Bild über seinen ersten Einsatz in der Premier League gegenüber der Bild. Beim 2:1-Sieg über Swansea City wurde er für den verletzten Kasper Schmeichel eingewechselt.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN

Dieser befindet sich auf dem Weg der Besserung und wird Zieler wohl vorerst wieder auf die Bank verbannen: "Kasper ist mit einem Meisterbonus in die Saison gestartet." Dennoch sei der Deutsche "guter Dinge", zu Einsätzen zu kommen, habe ihm Trainer Claudio Ranieri diese doch versprochen.

"Stärkste Liga der Welt"

Bis dahin heißt es allerdings Bank statt Startelf. Für Zieler, lange Stammtorhüter bei Hannover 96, ungewohnt: "Aber Frust gibt es keinen. Ich bleibe dran und werde weiter Gas geben.​" Durchsetzen will er sich, um dann auch wieder im DFB-Team eine Rolle zu spielen.

"Mein Ziel ist es, irgendwann wieder dabei zu sein", schickt er Grüße an Bundestrainer Joachim Löw, ist bis dahin aber mit der Premier League zufrieden: "Ich bin davon überzeugt, dass Leicester der richtige Schritt war. Hier spiele ich beim englischen Meister, in der für viele Experten stärksten Liga der Welt."

Ron-Robert Zieler im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung