ManCity: Guardiola soll sich entschuldigen

Von SPOX
Sonntag, 04.09.2016 | 14:01 Uhr
Pep Guardiola und Yaya Toure werden wohl keine Freunde mehr
Advertisement
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Sollte Manchester City die Champions League in dieser Saison nicht gewinnen, schuldet Pep Guardiola Mittelfeldspieler Yaya Toure eine Entschuldigung. Dieser Auffassung ist Dimitri Seluk, Agent des Ivorers. Toure steht nicht im Kader der Citizens für die Königsklasse und darüber ist der Agent erbost.

Gegenüber dem Sunday Mirror echauffierte sich Seluk: "Sollte City die Champions League gewinnen, werde ich nach England reisen und im TV sagen, dass Pep Guardiola der beste Trainer der Welt ist. Aber falls sie sie nicht gewinnen, hoffe ich, dass Pep die Eier hat zu sagen, dass es falsch war einen großartigen Spieler wie Toure zu demütigen."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

In der bisherigen Saison kam der zentrale Mittelfeldspieler nur im Rückspiel der Champions-League-Qualifikation gegen Steaua Bukarest zum Einsatz.

Laut seinem Manager wird er das Etihad Stadium aber trotzdem nicht verlassen: "Er wird im Januar nicht gehen. Er hofft auf seine Chance, sich zu beweisen."

Die Skyblues treffen in der Gruppenphase auf den FC Barcelona, Celtic und Bundesligist Borussia Mönchengladbach. Guardiola hatte überlegt Toure anstelle von Vincent Kompany zu nominieren, doch der belgische Kapitän absolvierte nach seiner verletzungsbedingten Pause bereits ein Testspiel für City und ist in absehbarer Zeit wieder fit.

Alle Infos zu Manchester City

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung