Swansea: Kommt Giggs für Guidolin?

Von SPOX
Donnerstag, 22.09.2016 | 14:51 Uhr
Ryan Giggs ist bei Swansea iim Gespräch
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Trainer Francesco Guidolin von Swansea City muss scheinbar um seinen Job bangen. Swansea-Boss Huw Jenkins soll mit Ryan Giggs auch schon einen potenziellen Nachfolger für den Italiener ins Auge gefasst haben.

Demnach wollte sich Jenkins vor dem League-Cup-Match gegen Manchester City mit Giggs treffen, musste seine Pläne allerdings recht schnell wieder begraben. Denn Jenkins wurde wohl von den neuen Klubbesitzern Steve Kaplan und Jason Levien zurückgehalten. Die beiden Amerikaner hatten Swansea im Juni für 127 Millionen übernommen und scheuen sich noch davor, so früh in der Saison den Trainer zu entlassen. So berichtet The Telegraph.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Allerdings bestünden ernsthafte Zweifel an der Zukunft von Guidolin bei Swansea. Der 60-Jährige soll sich bereits mit langjährigen Swansea-Spielern wie Neil Taylor oder Ki Stung-yueng in die Haare bekommen haben. Angeblich wollte der Coach während der Saisonvorbereitung in den USA lieber die Tour de France im Fernsehen schauen und ließ daher die morgendlichen Trainingseinheiten ausfallen.

Die Waliser stehen nach fünf Spieltagen in der Premier League mit nur vier Zählern derzeit auf einem enttäuschenden 15. Tabellenplatz.

Alles zu Swansea City

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung