Rashford: "Zu Ronaldo schaute jeder auf"

Von SPOX
Dienstag, 13.09.2016 | 18:03 Uhr
Rashford ist der Shooting-Star bei Manchester United
Advertisement
Premier League
Live
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton
Premier League
Chelsea -
Stoke
Premier League
Bournemouth -
Everton (DELAYED)
Premier League
Watford -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Marcus Rashford von Manchester United nimmt sich ein Beispiel an Cristiano Ronaldo. Der 18-Jährige kam 2005 in die Jugendakademie von United und bewunderte damals den portugiesischen Superstar, der sich bereits unter Sir Alex Ferguson etabliert hatte.

"Als Cristiano Ronaldo zu United kam, war er jemand zu dem jeder aufschaute. Was mich an ihm so beeindruckte, war die Tatsache, dass er noch so jung war als er ins Team kam und einer der besten Spieler werden wollte", erklärte er gegenüber Inside United.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der englische Nationalspieler weiß, dass ihn nur harte Arbeit weiterbringen wird: "Ronaldo arbeitete jeden Tag hart, du hast ihn jeden Tag beim Fitness gesehen und das Ergebnis sah man auf dem Platz. Er hat nie verheimlicht, dass er der beste Spieler der Welt werden wollte."

"Diesen Ansatz muss man haben - die besten Spieler der Welt denken so. Es ist keine Arroganz oder Ähnliches, das ist die Einstellung, die du brauchst, um Dinge zu erreichen", schwärmte der Youngster.

Marcus Rashford im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung