Pogba-Transfer: Schmeichel: "Ausrufezeichen"

Von SPOX
Montag, 05.09.2016 | 16:56 Uhr
Manchester United-Legende Peter Schmeichel ist überzeugt von Paul Pogba
Advertisement
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Peter Schmeichel, Legende von Manchester United, sieht im Rekordtransfer von Paul Pogba ein Ausrufezeichen an die Konkurrenz. Schmeichel sagte gegenüber Omnisport: "Er ist gegangen, hatte vier erfolgreiche Jahre mit Juventus und jetzt hat ihn United für ein Heidengeld zurückgeholt."

United hatte Pogba 2009 von Le Havre verpflichtet und ihn nach drei Jahren ablösefrei zu Juventus Turin ziehen lassen, nachdem man für ihn keine Verwendung in der ersten Mannschaft fand. Nach vier Meistertiteln in Italien, kehrte Pogba diesen Sommer für die Rekordablöse von 105 Millionen Euro ins Old Trafford zurück.

Die Verpflichtung von Pogba zeige, dass die übrigen Vereine in der Premier League nun wieder mit United rechnen müssten, so Schmeichel weiter. "Natürlich kann man jetzt argumentieren und sagen: Warum haben wir ihn damals gehen lassen? Das Wichtigste ist aber, dass er jetzt wieder hier ist und der beste Spieler der Welt auf seiner Position ist."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Außerdem konnte sich der Champions-League-Sieger von 1999 einen Seitenhieb gegenüber den Konkurrenten Manchester City und FC Chelsea nicht verkneifen: "Uns ist es egal, wie teuer er war. Wir können es uns leisten. Genauso wie Chelsea und Manchester City. Allerdings brauchen wir dafür keinen reichen Investor im Hintergrund. Wir verdienen unser eigenes Geld."

Nach drei relativ erfolglosen Jahren investierte Manchester United in der abgelaufenen Transferperiode insgesamt 185 Millionen Euro und verpflichtete neben Pogba noch Henrikh Mkhitaryan, Eric Bailly und Zlatan Ibrahimovic.

Paul Pogba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung