John Stones freut sich über seinen Transfer zu Manchester City

City-Wechsel war befreiend für Stones

Von SPOX
Samstag, 03.09.2016 | 17:02 Uhr
John Stones ist nach seinem Wechsel zu den Citizens der teuerste Defensivspieler aller Zeiten
Advertisement
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Für 55,6 Millionen Euro wechselte John Stones in diesem Sommer vom FC Everton zu Manchester City und avancierte damit zum teuersten Verteidiger aller Zeiten. Doch Druck verspürt der 22-Jährige deswegen nicht - im Gegenteil. Den Transfer zu den Citizens empfand Stones als befreiend.

"Es fühlt sich an, als hätte man mir eine Last von den Schultern genommen", verriet er Reporten am Rande des Trainings der englischen Nationalmannschaft. Nun freut sich der Abwehrmann auf seine neue Aufgabe: "Es ist schön, angekommen zu sein und den Fußball, die neuen Erfahrungen zu genießen, in der Champions League zu spielen und all jene Dinge von denen man träumt, wenn man mit dem Fußballspielen anfängt." Besonders von seinem neuen Coach ist Stones überzeugt: "Ich spiele unter dem besten Trainer, den es gibt, und das genieße ich in vollen Zügen."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Seine guten Leistungen in den ersten Spielen für die Skyblues haben dem ehemaligen Everton-Spieler so auch einen Platz im Kader von Englands neuem Coach Sam Allerdyce beschert. Mit den Three Lions geht es für den zehnfachen Nationalspieler am Sonntag in der WM-Qualifikation gegen die Slowakei (18 Uhr im LIVETICKER und auf DAZN).

John Stones im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung