Klopp lässt TW-Frage weiter offen

Von SPOX
Freitag, 23.09.2016 | 13:21 Uhr
Liverpool: Klopp lässt TW-Frage weiter offen
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Loris Karius war einer der absoluten Wunsch-Transfers von Jürgen Klopp im vergangenen Transferfenster. Eine gebrochene Hand warf den Ex-Mainzer in der Vorbereitung allerdings zurück. Im League Cup feierte Karius sein Comeback. Der Kampf um die Nummer Eins mit Simon Mignolet ist eröffnet.

Klopp will sich noch nicht auf seine Nummer Eins festlegen. Er akzeptiere die Diskussionen, "aber letzten Endes endet das hundert Prozent positiv". "Wir haben zwei sehr starke Keeper und wir denken darüber nach, wie die beiden ihre Stärken am besten einbringen können. Das muss ich entscheiden", erklärte Klopp.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Für das kommende Ligaspiel gegen Hull City vertraut der LFC-Trainer aber wohl vorerst auf Karius. "Wir könnten sagen, dass uns eine Länderspielpause bevorsteht, also lassen wir Loris ein Heimspiel und das Auswärtsspiel in Swansea bestreiten, dann hatten beide die Chance, sich zu zeigen", so Klopp.

Aus Karius' Einsatz gegen Derby County konnte sich Klopp offenbar keine Lehren ziehen. "War das ein echtes Spiel für einen Torhüter? Nicht wirklich." Dennoch betonte der 49-Jährige im gleichen Atemzug, dass das nichts für Mignolet bedeuten müsse.

Alles zum FC Liverpool

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung