Mourinho wollte Rooney nach Madrid holen

Von SPOX
Freitag, 23.09.2016 | 13:55 Uhr
Buch: Mourinho wollte Rooney nach Madrid holen
Advertisement
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Premier League
Burnley -
Man City
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Premier League
Watford -
Chelsea

Das Buch von Rob Beasley über Jose Mourinho ist noch nicht einmal auf dem Markt und doch schlägt es bereits hohe Wellen. Offenbar wollte der Portugiese während seiner Zeit bei Real Madrid seinen aktuellen Kapitän bei Manchester United, Wayne Rooney, zu den Königlichen lotsen.

Im Oktober 2010, als die Verhandlungen der Red Devils über eine Vertragsverlängerung mit ihrer Klub-Ikone ins Stocken gerieten, soll Mourinho die Fühler nach Rooney ausgestreckt haben. Auch 2013, damals als Chelsea-Coach, wollte The Special One den Engländer aus Manchester weglocken.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Journalist Beasley schreibt von einer Konversation zwischen ihm, Mourinho und seinem Sohn Josh während der USA-Reise der Blues vor drei Jahren, als Chelsea ein Angebot über 35 Millionen Euro für Rooney vorbereitet hatte.

"Jose's erster Satz war ein Brüller: 'Was hältst du davon, wenn wir versuchen, den 'Fat Boy' zu verpflichten?' Josh war kurz verwirrt und kapierte den Witz nicht auf Anhieb. Ich begann zu lachen und sagte ihm: 'Er meint Rooney - der 'Fat Boy' ist Rooney'", schreibt Beasley.

Wayne Rooney im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung