Bournemouth-Boss spricht über Wilshere

Von SPOX
Mittwoch, 28.09.2016 | 18:30 Uhr
Bournemouth-Boss spricht über Zukunft von Jack Wilshere
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Jack Wilshere wurde vor der Saison vom FC Arsenal an den AFC Bournemouth ausgeliehen, um nach zahlreichen Verletzungen wieder Spielpraxis zu sammeln. Bournemouth-Boss Jeff Mostyn hat sich nun im Evening Standard zu einer möglichen Zukunft des Engländers bei seinem Klub geäußert.

"Alles ist möglich. Allerdings liegt die Wahl am Ende bei Jack. Aber wenn es eine Möglichkeit gibt und unser Trainer Eddie Howe entscheidet, dass er jemand ist, den er halten möchte, müsste er den Eigentümer Maxim Denim überzeugen, in die Schatztruhe zu greifen", so Mostyn.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

In diesem Fall rechnet Mostyn mit einer enorm hohen Ablösesumme: "Das wäre die 64-Millionen Dollar-Frage, vielleicht sogar die 64-Millionen Pfund-Ablöse." Allerdings ist Wilshere nur noch bis 2018 an die Gunners gebunden, sodass der Nationalspieler wohl doch nicht ganz so teuer sein dürfte.

Jedoch hat Arsenal-Coach Arsene Wenger bereits klar gemacht, dass er seinen Schützling nach Ende der Leihe wieder bei den Londonern sieht: "Der Gedanke hinter der Leihe war, dass er durch regelmäßiges Spielen in Bournemouth für uns wieder zu dem wird, der er ist - ein Weltklassespieler."

Wilshere steht mit Bournemouth aktuell auf dem 15. Platz in der Premier League.

Alles zum AFC Bournemouth

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung