Gündogan: Unterschied zwischen Pep und Klopp

Von SPOX
Montag, 19.09.2016 | 13:09 Uhr
Ilkay Gündogan ist von seinem neuen Trainer angetan
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan feierte im Champions-League-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach vor wenigen Tagen ein starkes Debüt für Manchester City und auch am Wochenende stand er gegen Bournemouth in Manchesters Startformation. Der ehemalige Dortmunder, der zuvor lange verletzt war, ist zufrieden.

Der deutsche Nationalspiele schätzt, dass bei den Skyblues schon jetzt die Automatismen so greifen, wie Coach Pep Guardiola es möchte. Das sei ein Verdienst des ehemaligen Bayern-Trainers. "Spieler kommen rein, Spieler gehen raus, aber an der Spielweise ändert sich nichts. Das ist ein gutes Zeichen für den Trainer", lobte er Pep Guardiola im Express.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN

In Dortmund arbeitete Gündogan mit Jürgen Klopp zusammen. Er verglich die beiden Startrainer so: "Beide sind weltklasse Trainer mit ihren eigenen Qualitäten. Es wäre nicht fair zu sagen, dass Jürgen emotionaler ist. Aber wenn du ihn an der Seitenlinie siehst, wie er jede Minute mitlebt, ist es nicht schwer nachvollziehbar, warum Dortmund unter ihm so erfolgreich war. "Pep ist genauso leidenschaftlich, aber auf unterschiedliche Weise. Er ist mehr das spiellesende Genie, das über jede vorstellbare Situation nachdenkt. Er zeigt uns immer, wie wir uns Platz schaffen und hat Lösungen für uns parat. Es gibt keinen Trainer wie ihn. Das macht ihn vermutlich zum Besten der Welt."

Ilkay Gündogan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung