Heung-Min Son vor Militärdienst?

Muss Tottenhams Son zum Militär?

Von SPOX
Mittwoch, 28.09.2016 | 19:26 Uhr
Muss Tottenhams Son zum Militär?
Advertisement
Premier League
Swansea -
Man United
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Premier League
Stoke -
Arsenal
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Premier League
Manchester City -
Everton
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

Heung-Min Son befindet sich bei den Tottenham Hotspur derzeit in einer überragenden Verfassung. Womöglich muss er aber bald mit dem Fußball pausieren. Dem Südkoreaner steht wegen des Viertelfinal-Aus Südkoreas bei den Olympischen Spielen ein Militärdienst in der Heimat bevor.

Alle südkoreanischen Männer müssen bis zu ihren 28. Geburtstag einen 21-monatigen Militärdienst absolvieren. Ausgenommen sind bei dieser Regelung lediglich Medaillengewinner bei Olympischen Spielen oder den Asienspielen.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Son erfüllt diese Kriterien nicht: Bei den Spielen in Rio de Janeiro scheiterte er mit der südkoreanischen Nationalmannschaft im Viertelfinale an Honduras (0:1). Ob und wann er nun tatsächlich eingezogen wird, ist aber noch nicht abschließend geklärt.

"Es stimmt, dass ich nach den Olympischen Spielen sehr enttäuscht war, aber ich habe dann schnell begriffen, dass ich mich auf die neue Saison konzentrieren muss", sagte Son nun dem Telegraph.

Bei den Spurs legte Son einen starken Saisonstart hin. In den ersten drei Premier-League-Spielen gelangen ihm vier Treffer, darüber hinaus erzielte er das siegbringende 1:0 beim Champions-League-Auswärtsspiel bei ZSKA Moskau.

Alles zu den Spurs

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung