Twitter-Krieg: Balotelli schießt gegen Carragher

Von SPOX
Samstag, 03.09.2016 | 20:55 Uhr
Mario Balotelli konnte den Angriff von Jamie Carragher nicht auf sich sitzen lassen
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Nach einer zweijährigen Odyssee in Liverpool kehrte Mario Balotelli den Reds den Rücken, um sich dem OGC Nizza anzuschließen. Der Wechsel führte nun zu einem Twitter-Krieg zwischen dem ehemaligen Liverpool-Profi Jamier Carragher und dem 26-jährigen Angreifer.

Carragher, der inzwischen als Experte bei SkySports tätig ist, hatte auf Twitter verkündet, dass er Balotelli nicht mal geschenkt verpflichten würde.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Italiener lies den Angriff des 38-Jährigen jedoch nicht auf sich sitzen und feuerte auf Twitter zurück: "Jamie Carragher, ist ein schlechter Spieler, aber ein wundervoller Hater. Wen interessiert's!"

Bereits im März hatte der Engländer sich gegenüber der Daily Mail negativ zu Balotelli geäußert: "Die Leute sagen mir, dass er Talent hat, aber ich kann mich nicht an ein einziges gutes Spiel von ihm erinnern"

Der Deutschland-Schreck war in der Sommerpause ablösefrei zum französischen Erstligisten gewechselt. Bei der Elf um Trainer Lucien Favre unterschrieb Balotelli einen Zweijahresvertrag.

Mario Balotelli im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung