Emre Can braucht laut Jürgen Klopp noch einige Zeit bis zur Topform

Klopp: Can? "Noch nicht bei 100 Prozent"

Von SPOX
Mittwoch, 21.09.2016 | 18:47 Uhr
Emre Can fehlt laut Coach Jürgen Klopp nach seiner Verletzung noch die Spielpraxis
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man Utd -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Liverpool-Coach Jürgen Klopp ist der Meinung, dass der wiedergenesene Emre Can nach seiner Verletzung noch einige Zeit brauchen wird, um wieder in Topform zu kommen.

Der 22-Jährige hatte sich beim 5:0-Erfolg im League Cup gegen Burton Albion im August am Knöchel verletzt und in der Folge zahlreiche Spiele der Reds verpasst. Am Dienstagabend feierte er gegen Derby County sein Comeback. Trotz allem forderte Klopp Geduld mit dem deutschen Nationalspieler und sieht ihn noch nicht bei 100 Prozent.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Seine Fitness ist nicht das Problem, Emre ist eine unglaubliche Kämpfernatur. Ihm fehlt noch die Spielpraxis. Man kann nicht in den Laden gehen und Spielrhythmus kaufen, daran musst du arbeiten und genau das machen wir auch", sagte der Coach auf der offiziellen Webseite des ehemaligen Rekordmeisters.

Sein Startelf-Debüt gegen Derby feierte dagegen Mittelfeldspieler Marko Grujic, auch für ihn hatte der Coach ein Extralob parat: "Marko ist ein sehr talentierter Spieler, er hat seine Sache sehr gut gemacht."

Der FC Liverpool im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung