FC Chelsa: Thibaut Courtois liebäugelt mit Rückkehr zu Atletico

Courtois will zu Atletico zurückkehren

Von SPOX
Dienstag, 20.09.2016 | 12:35 Uhr
Thibaut Courtois liebäugelt mit einer Rückkehr zu Atletico
Advertisement
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

Thibaut Courtois hat zugegeben, dass er gerne zu Atletico Madrid zurückkehren würde und es denkbar ist, dass er seinen Vertrag beim FC Chelsea nicht verlängert.

Die Blues haben den belgischen Torhüter 2011 vom KRC Genk verpflichtet und sofort an Atletico verliehen. Dort spielte er drei Jahre und reifte zu einem der besten Keeper Europas.

"Ich fühle mich zur Hälfte als Spanier. Als ich mich verabschieden musste, war das eine schwere Zeit. Es war nicht einfach. Ich habe geweint. Atletico ist ein familiärer Klub. Ich fühle die Liebe noch", erklärte der Nationalspieler gegenüber der Marca.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Auf die Frage, ob er zu Atletico zurückkehren wolle, meinte der 24-Jährige: "Ja, aber nicht nur wegen des Vereins, sondern auch wegen der Stadt Madrid und dem Land. Von der ersten Minute an habe ich mich in Spanien verliebt, in die Menschen, den Lebensstil, das Essen. Ich esse noch immer zu mittag und lege mich danach hin. Im TV schaue ich das meiste auf spanisch."

Der Vertrag des Torhüters bei Chelsea läuft noch bis 2019, doch er lässt seine Zukunft offen: "Wenn ich in mein letztes Vertragsjahr gehe, dann werden wir sehen, ob ich verlängere oder gehe."

Thibaut Courtois im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung