El Hadji Diouf nimmt Mario Balotelli in Schutz

Diouf: Gerrard? "Ein neidischer Mann"

Von SPOX
Dienstag, 13.09.2016 | 08:51 Uhr
El Hadji Diouf wechselte 2002 zum FC Liverpool
Advertisement
Premier League
Swansea -
Man United
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Premier League
Stoke -
Arsenal
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Premier League
Manchester City -
Everton
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

El-Hadji Diouf hat seinen ehemaligen Mitspieler Steven Gerrard mit dafür verantortlich gemacht, dass sich Mario Balotelli beim FC Liverpool nicht durchsetzen konnte. Diouf hat Balotelli nach eigener Aussage von Anfang an davon abgeraten, zum LFC zu wechseln.

"Ich habe ihm gesagt, er sollte nicht nach Liverpool gehen", erzählte Diouf der L'Equipe, "es war nicht für ihn geschaffen. Mit Gerrard konnte das niemals gut gehen. Er hatte nie das Talent, das Balotelli hat, und hat dann negative Dinge über Balotelli verbreitet."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Gerrard sei ein "neidischer Mann, der keine Menschen mag, die einen Charakter haben". Deswegen war das Zusammenspiel mit Balotelli zum Scheitern verurteilt: "Mario ist ein guter Typ, dem du zuhören solltest. Er ist keiner, der in der Umkleidekabine Probleme bereitet."

Der Senegalese verteidigt Balotelli und glaubt, dass er in der Öffentlichkeit falsch wahrgenommen wird: "Viele Geschichten über Balotelli sind frei erfunden. Die Leute erzählen Märchen über ihn, aber sie sind meistens ein großer Haufen Müll."

El Hadji Diouf im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung