Villa: Keine Geduld mehr mit Roberto Di Matteo

Von SPOX
Dienstag, 27.09.2016 | 13:42 Uhr
Roberto di Matteo muss in den kommenden zwei Begegnungen punkten
Advertisement
Premier League
Live
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Live
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Erst vor vier Monaten übernahm Roberto Di Matteo das Amt des Trainers beim englischen Zweitligisten Aston Villa. Sollte ihm in den nächsten zwei Ligaspielen gegen Barnsley oder Preston North End kein Sieg gelingen, droht die Entlassung. Dies berichtet The Guardian.

Der Absteiger der letzten Saison belegt in der Championship-Tabelle derzeit nur den 17. Platz. Für den ambitionierten chinesischen Klub-Besitzer Tony Xia ist das zu wenig. Im Sommer investierte er beinahe 58 Millionen Euro, um den schnellen Wiederaufstieg zu schaffen.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der ehemalige Chelsea- und Schalke-Trainer unterzeichnete im Juni einen Zweijahresvertrag beim Midland-Klub. Damals sprach er noch davon, dass er "sich auf die Herausforderung freut, Aston Villa an seinen eigentlichen Platz zurück zu bringen." Sollte die Mannschaft des 46-Jährigen allerdings in den nächsten zwei Spielen nicht gewinnen, könnte er aus dem Trainerstuhl katapultiert werden.

Aston Villa in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung