Mahrez akzeptiert Leicester-Verbleib

SID
Donnerstag, 11.08.2016 | 12:36 Uhr
Riyad Mahrez wurde von seinen Kollegen zum Spieler der Saison gewählt
Advertisement
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Riyad Mahrez wird definitiv bei Leicester City bleiben, das berichtet der Guardian. Der Offensivspieler des englischen Meisters hatte sich am Mittwoch mit der sportlichen Führung der Foxes getroffen.

Dort wurde ihm mitgeteilt, dass man ihn nicht ziehen lassen werde. Zuletzt hatte der FC Arsenal intensiv um den Algerier gebuhlt.

Leicester hatte Mahrez eine Vertragsverlängerung angeboten, diese lehnte der Algerier jedoch ab. Angeblich hätte er knapp 94.000 Pfund in der Woche verdienen können.

Verfolge Riyad Mahrez in der Premier League live auf DAZN

Dennoch teilte ihm die sportliche Führung in einem Grespräch am Mittwoch mit, dass man nicht über einen Verkauf in der aktuellen Transferphase nachdenke, da man bis zum Saisonstart am Wochenende keinen geeigneten Nachfolger finden könnte.

40-Millionen-Angebot von Arsenal?

Der 25-Jährige wurde in der vergangene Saison zum besten Spieler der Premier League gewählt. Angeblich hatte der FC Arsenal in dieser Woche nochmals 40 Millionen Euro für Mahrez geboten.

In der vergangenen Saison erzielte der Rechtsaußen in 37 Spielen 17 Treffer, bereitete zehn Tore vor und hatte somit entscheidenden Anteil an Leicesters überraschenden Meistertitel in der vergangenen Saison.

Riyad Mahrez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung