Premier League investiert erstmals über eine Milliarde in neue Spieler

Ablösen: Premier League knackt die Milliarde

Von SPOX
Dienstag, 30.08.2016 | 22:00 Uhr
Paul Pogba kostete alleine über 100 Millionen Euro
Advertisement
Premier League
Swansea -
Man United
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Premier League
Stoke -
Arsenal
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Premier League
Manchester City -
Everton
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

Jahr für Jahr werden die Transferperioden teurer. Die Premier League zeigt in diesem Jahr, wie locker das Geld auf der Insel sitzt und hat einen Tag vor Schluss der Periode über eine Milliarde investiert.

Wie Sky Sports News am späten Dienstagabend vermeldete, hat die Premier League erstmals in einer Transferperiode über eine Millarde Pfund in Ablösesummen für verpflichtete Spieler investiert. Das entspricht beim aktuellen Wechselkurs rund 1.174.000.000 Euro.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Top-Transfers wie Paul Pogba, Henrikh Mkhitaryan, John Stones, Ngolo Kante, Leroy Sane oder Sadio Mane trugen einen großen Teil der Summe bei. Doch auch die Klubs aus den unteren Tabellenregionen investieren inzwischen Millionenbeträge in neue Spieler.

Alles zur Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung