Stoke an Uniteds Phil Jones interessiert

Von SPOX
Dienstag, 23.08.2016 | 14:28 Uhr
Wechselt Phil Jones zu Stoke?
Advertisement
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Premier-League-Klub Stoke City ist an einer Verpflichtung von Verteidiger Phil Jones von Manchester United interessiert. Das bestätigte der Co-Trainer der Potters, Mark Bowen.

"Ich erinnere mich daran, dass Sam Allardyce ihn bei seinem Durchbruch den neuen Duncan Edwards genannt hat", sagte er dem Stoke Sentinel. " Er war sehr gut als Youngster, hat den großen Sprung geschafft, doch hat es für ihn letztlich nicht gereicht. Ich weiß aber nicht wie nah wir an einer Verpflichtung sind."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

In der vergangenen Saison lief der 24-Jährige aufgrund von einigen verletzungsbedingten Ausfällen insgesamt nur zehnmal für die Red Devils auf. Unter dem neuen Trainer Jose Mourinho fand der englische Nationalspieler noch gar keine Berücksichtigung und stand in den ersten beiden Premier-League-Partien gegen Bournemouth und Southampton nicht im Kader.

"Ich weiß nicht was schief gelaufen ist, aber er ist derzeit nicht mehr der Spieler, über den Sir Alex Ferguson gesagt hatte, dass er einer der Größten werden könnte. Aber wir haben den Ruf, Spieler wie ihn aufzunehmen und wieder zurück auf die Erfolgsspur zu führen. Ich drücke die Daumen, dass etwas passiert."

Phil Jones im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung