Pirlo über Pogba-Deal: "Juve lacht immer noch"

Von SPOX
Montag, 15.08.2016 | 09:59 Uhr
Andrea Pirlo und Paul Pogba zogen einst gemeinsam die Fäden im Mittelfeld der alten Dame
Advertisement
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Serie B
Bari -
Cittadella
Serie B
Venedig -
Perugia
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan

Der Wechsel von Paul Pogba für 105 Millionen Euro zu Manchester United ist der teuerste Transfer der Fußball-Geschichte. Drei Jahre zuvor wechselte der Franzose noch ablösefrei von den Red Devils zu Juventus Turin. Bei der Alten Dame war man angeblich sichtlich überrascht über dieses Schnäppchen.

"Ich werde den Tag, an dem er das erste Mal bei Juventus trainierte, immer in Erinnerung behalten. Er war noch jung, aber wir konnten sehen, dass er besonders war", berichtet Ex-Juve-Spieler Andrea Pirlo gegenüber der Daily Mail und fügt an: "Wir liefen nach dem Training zurück zur Umkleidekabine und ich erinnere mich, wie Gianluigi Buffon lachend auf mich zukam und sagte: 'Haben die ihn wirklich ablösefrei gehen lassen?'"

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Pogba hatte bei United den Sprung von der Academy in die erste Mannschaft nicht auf Anhieb geschafft und pflegte nicht das beste Verhältnis zum damaligen Trainer Sir Alex Ferguson. Also ließ er seinen Vertrag auslaufen und heuerte bei den Bianconeri an.

Routinier Pirlo konnte dem Bericht zufolge das Vorgehen Uniteds nicht nachvollziehen: "Wir haben einzig aus dem Grund gelacht, weil wir es einfach nicht glauben konnten, wie dieser Spieler mit solch offensichtlichen Fähigkeiten einen Klub der Größe von Manchester United ablösefrei verlassen konnte - und ich denke Juventus lacht immer noch."

Der Weltmeister von 2006, der 2015 von Turin in die MLS zu New York City wechselte, bedauert Pogbas Abgang zwar, stellte aber auch klar. "Wie man es dreht und wendet, hat Juventus einen großartigen Deal gemacht", wird er von der Daily Mail zitiert.

Pirlo reagierte wenige Stunden nach der Meldung und dementierte, mit der Daily Mail über Pogba gesprochen zu haben.

Andrea Pirlo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung