Steigt Crystal Palace in Sissoko-Poker ein?

Von SPOX
Montag, 15.08.2016 | 21:02 Uhr
Moussa Sissoko ist heiß begehrt
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Es gibt einen neuen Interessenten für Moussa Sissoko von Newcastle United: Crystal Palace will offenbar für den Franzosen vom Premier-League-Absteiger bieten. Durch den Verkauf von Yannick Bolasie für rund 29 Millionen Euro an den FC Everton ist genügend Geld in der Kasse vorhanden.

Ein weiterer Pluspunkt für die Londoner könnte der Trainer sein: Alan Pardew kennt den französischen Nationalspieler bereits aus Newcastle, denn dort war der 55-Jährige von 2010 bis 2015 Coach. Über das Palace-Interesse spekuliert die englische Zeitung Northern Echo.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Im Moment ist der Fall Sissoko noch nicht entschieden. Die Magpies um Trainer Rafa Benitez verlangen rund 40 Millionen Euro für den Mittelfeldspieler und sind nicht gezwungen, ihn abzugeben. Er hat noch einen Vertrag bis 2019.

Crystal Palace ist im Poker um den 26-Jährigen klarer Außenseiter. Juventus Turin, Real Madrid und auch der FC Everton haben ihn auf der Liste. In der bereits angelaufenen englischen Zweitliga-Saison kam er in den ersten beiden Spielen nicht zum Einsatz.

Moussa Sissoko im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung