Carragher über Pogba: "Vergesst das Geld"

Von SPOX
Mittwoch, 10.08.2016 | 12:32 Uhr
Für Jamie Carragher könnte Steven Gerrard als Vorbild von Paul Pogba fungieren
© getty
Advertisement
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
FC Groningen -
Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Paul Pogba wechselt für über 100 Millionen Euro von Juventus Turin zu Manchester United. Doch Jamie Carragher will nicht über Geld sprechen, sondern über das Potential, das Pogba mit nach Manchester bringt. Mit dem könnte er der beste seiner Zeit werden.

"Vergesst das Geld", fordert Carragher in einer Kolumne für die Daily Mail. Schließlich habe ManUnited "nicht gezockt". Vielmehr ist der Verein in der Lage, solch hohe Ablösesummen zu stemmen: "Dieser Transfer bedroht ihre finanzielle Zukunft nicht. Sie können es sich leisten."

Verfolgt Paul Pogba bei Manchester United live auf DAZN

Im Gegenzug erhalten die Red Devils einen Spieler, "der das Potential und Talent hat, zum nächsten Held des Fußballs zu werden. Er kann der beste Mittelfeldspieler der Welt werden und seinen Klub zurück an die Spitze führen." Um das zu schaffen, sollte sich Pogba an andere Größen orientieren, mit der es die Konkurrenz in der jümgeren Vergangenheit zurück an die Spitze geschafft hat.

Gerrard und Co. haben es vorgemacht

"Er sollte sich mit Männern wie Steven Gerrard, Frank Lampard und Yaya Toure vergleichen. Diese Spieler haben ihre Vereine Liverpool, Chelsea und Manchester City zu ihren Erfolgen in der modernen Zeit geführt", so Carragher. Die drei Mittelfeld-Leader hätten darüber hinaus definiert "was einem modernen Mittelfeldspieler ausmacht."

Das Pogba an dem Druck, der nun auf ihm liegt, zerbricht, glaubt die Liverpool-Ikone nicht: "Ich glaube nicht, dass die hohe Ablösesumme ihm Sorgen bereiten wird. Pogba weiß, was Druck bedeutet", schreibt Carragher und verweist auf die zwei verlorenen Finals in der Champions League mit Juventus Turin und bei der Europameisterschaft mit Frankreich.

Alles in allem sollte man sich auf den Spieler freuen, anstatt sich über die Ablösesumme zu echauffieren: "Das ist eine brilliante Unterschrift für die Premier League, nicht nur für ManUnited. Zu lange sind die größten Talente weltweit nach Barcelona und Madrid gegangen. Deswegen macht es Mut, dass Pogba sich entschieden hat, nach England zurückzukehren."

Paul Pogba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung