Medien: FC Chelsea bietet für James Rodriguez

Chelsea: Offizielles Angebot für James?

Von SPOX,
Sonntag, 21.08.2016 | 11:36 Uhr
Sucht James Rodriguez bei Real das Weite?
Advertisement
Premier League
West Ham -
Brighton
Premier League
Chelsea -
Watford
Premier League
Huddersfield -
Man United
Premier League
Southampton -
West Bromwich
Premier League
Man City -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Chelsea lässt bei James Rodriguez offenbar nicht locker. Der Kolumbianer ist in der Hackordnung bei den Königlichen deutlich zurückgefallen, James soll daher einen Wechsel anstreben. Englische Medien lassen nun verlauten, dass Chelsea ein offizielles Angebot abgegeben habe.

Schon vor wenigen Tagen war das Interesse des FC Chelsea an James Rodriguez bekannt geworden. Nun soll es aber auch ein offizielles Angebot geben, das sich laut Sunday Express auf knapp 70 Millionen Euro beläuft.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ursprünglich wollten die Blues Romelu Lukaku zurück an die Stamford Bridge lotsen. Auch der Belgier wäre gern an seine alte Wirkungsstätte zurückgekehrt. Doch Everton rückte bisher nicht von den geforderten 87 Millionen Euro ab, sodass sich Chelsea nun anderweitig umschaut.

Daher soll jetzt James Rodriguez die Offensivabteilung der Londoner verstärken. Der Kolumbianer ist unter Zinedine Zidane weit in der Hackordnung abgerutscht und soll sich somit einen neuen Arbeitgeber wünschen. Real-Präsident Florentino Perez will James zwar halten, anders schaut es hingegen beim Trainer aus. Zidane will dem Vernehmen nach eine etwaige Ablösesumme für den Offensivmann nutzen, um das Geld an anderen Stellen in den Kader zu investieren.

James Rodriguez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung