Ranieri: "E.T. landet auf dem Picadilly Circus"

Von SPOX
Donnerstag, 11.08.2016 | 19:38 Uhr
Claudio Ranieri glaubt nicht an die Titelverteidigung von Leicester
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Leicester City startet am Samstag mit dem Spiel gegen Hull City in die Premier League. Dass die Foxes am Ende erneut ganz oben stehen, hält Trainer Claudio Ranieri dabei für höchst unwahrscheinlich. "Das ist unmöglich. Eher landet E.T. auf dem Picadilly Circus", sagte er am Donnerstag vor Journalisten.

Auch im vergangenen Jahr war Leicester eher Abstiegs- als Titelkandidat, doch im Vergleich zur Vorsaison sieht Ranieri einen klaren Unterschied. "Ich denke, dass wir jetzt weniger Druck haben. Alles hat sich geändert. Wir müssen clever sein, um das nochmal zu schaffen. Aber die Chancen stehen bei 6.000 zu 1", lachte Ranieri.

Die Livestream-Revolution - alles zu DAZN

Die Herangehensweise der Foxes bleibt die gleiche: "Unser Ziel sind wieder die 40 Punkte. Wenn wir die haben, schauen wir, was passiert", so der Italiener. "Ich bin sehr gespannt auf die neue Saison. Die großen Teams sind bereit, um den Titel mitzuspielen. Und wir sind bereit, ihn zu verteidigen", fügte Ranieri hinzu.

Alles zu Leicester City

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung