Jetzt wohl doch: Schweini zur Reserve

Von SPOX
Montag, 01.08.2016 | 18:46 Uhr
Bastian Schweinsteiger war in der letzten Saison häufig von Verletzungen geplagt
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton

Bereits gegen Ende der Vorwoche häuften sich die Gerüchte, wonach Bastian Schweinsteiger vom neuen United-Coach Jose Mourinho aussortiert worden sei. Am Wochenende gab es dann gegenteilige Meldungen - doch jetzt muss Schweinsteiger seinen Platz im Team der Red Devils allem Anschein nach doch aufgeben.

Das berichten englische Medien übereinstimmend, die Trennung findet demnach wohl zumindest räumlich auch überaus schnell statt: Angeblich muss Schweinsteiger seinen Spind bei den Profis räumen und in die Umkleidekabine der Reserve umziehen.

Die Red Devils wollen um den Titel mitspielen - auf DAZN könnt ihr mitverfolgen, wie!

Schweinsteiger kam zuletzt im Testspiel gegen Galatasaray nicht zum Einsatz, im Gespräch mit MUTV erklärte Mourinho eindeutig: "Spieler, mit denen ich nicht plane, setze ich nicht eine Minute ein. Und ich behalte sie auch nicht im Kader." Laut der Daily Mail sind sowohl der AC Milan, als auch Inter Mailand am Weltmeister interessiert. Paris Saint-Germain wird ebenfalls mit Schweinsteiger in Verbindung gebracht.

Bastian Schweinsteiger im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung