Gunners-Sieg: Wenger lobt "exzellenten" Özil

Von SPOX
Samstag, 27.08.2016 | 22:09 Uhr
Mesut Özil war an allen drei Toren beteiligt
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Arsenals Teammanager Arsene Wenger hat Mesut Özil nach dessen starker Leistung beim 3:1-Sieg im Premier-League-Spiel gegen Watford in höchsten Tönen gelobt.

"Özil war exzellent, vor allem in der ersten Halbzeit", sagte Wenger: "In der zweiten Halbzeit haben wir physisch abgebaut, aber natürlich brauchen wir Özil."

Vor allem ein Aspekt von Özils Leistung gefiel dem Kulttrainer: "Ich denke, heute haben wir von ihm genau das gesehen, was wir von ihm erwarten: Assists, aber auch immer selbst Torgefahr ausstrahlen und Tore erzielen. Ich bin sehr froh, dass er heute einen Treffer erzielt hat, denn das ist es, woran er in seinem Spiel noch arbeiten muss."

Özil stand am Samstagnachmittag nach verlängertem EM-Urlaub erstmals in dieser Saison in der Startelf der Gunners. Der deutsche Nationalspieler hatte bei allen drei Toren und zahlreichen Gelegenheiten die Füße im Spiel.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

In Abwesenheit des Spielgestalters verlor Arsenal den Saisonauftakt mit 3:4 gegen Liverpool und teilte beim 0:0 mit Meister Leicester die Punkte.

Dass Wenger Özil nach dessen starker Leistung nun wieder für ein Länderspiel abstellen muss, passt ihm nicht in den Kram: "Ich glaube, wir haben in den ersten beiden Spielen einen teuren Preis dafür bezahlt, dass die Spieler noch nicht bereit waren. Jetzt ist Mesut auf dem Weg zu seiner besten Verfassung und er geht wieder. Für uns kommt die Länderspielpause nicht zum richtigen Zeitpunkt. Wir brauchen noch etwa zwei Wochen, um unsere Topform zu erreichen - das wäre einfacher gewesen, wenn die Spieler hier geblieben wären.

Mesut Özil im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung