Herrera "Pogba einer der fünf Besten"

SID
Freitag, 19.08.2016 | 18:24 Uhr
Ander Herrera lobt Paul Pogba in den höchsten Tönen
Advertisement
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

Ander Herrera macht keinen Hehl aus seiner Freude über die Rückkehr von Paul Pogba zu Manchester United. "Er ist ein toller Spieler, vielleicht einer der besten Fünf weltweit, den wir nun bei uns haben", sagte er dem offiziellen Vereinssender MUTV.

Den Unterschied zu anderen Weltklassespielern mache, dass Pogba nicht nur bestimmte Dinge hervorragend beherrsche. "Er kann sich den Ball zurückholen, er kann aufs Tor schießen, er kann dribbeln und er kann verteidigen. Er kann alles", lobte Herrera die Fähigkeiten des 24-Jährigen.

"Als Mittelfeldspieler werde ich mich sehr gut fühlen, wenn ich die Chance bekomme, mit ihm zu spielen", macht er seine hohe Meinung über den französischen Nationalspieler deutlich. "Wir sind glücklich, dass wir ihn haben."

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir Deinen Gratismonat

Vor vier Jahren verließ Pogba das Old Trafford in Richtung Juventus Turin, kehrte aber kürzlich für die Rekordsumme von 105 Millionen Euro zurück. Am Freitag gibt er gegen Southampton sein Debüt für die Red Devils, nachdem er das erste Saisonspiel in Bournemouth aufgrund einer Sperre verpasst hatte.

Manchester United im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung