Shearer: "Rooney soll zurücktreten"

Von SPOX
Montag, 29.08.2016 | 21:48 Uhr
Alan Shearer fürchtet um die Doppelbelastung bei Rooney
© getty
Advertisement
Premier League
Live
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

Zuletzt führte Wayne Rooney die englische Nationalmannschaft noch als Kapitän auf den Platz. Doch ginge es nach seinem Vorgänger Alan Shearer, würde der 30-Jährige seine Schuhe nicht mehr für die Three Lions schnüren.

"Es ist an der Zeit für Rooney, egoistisch zu sein und nur an sich zu denken", schreibt der ehemalige Stürmer in seinen Kolumne in der Sun und fügt an: "Und das, ich bedaure das sagen zu müssen, bedeutet seinen Rückzug aus der Nationalelf."

Doch als Kritik an der Qualität des Offensivakteuers möchte Shearer seinen Ratschlag nicht verstanden wissen. "Ich sage das nicht, weil ich denke, dass er nicht mehr gut genug für England ist - das ist er", so der Ex-Newcastle-Profi und weiter: "Aber er ist nun 30 Jahre alt und sowohl den Klub als auch die Nationalmannschaft anzuführen, für beide Teams auf dem höchsten Niveau zu spielen, ist hart."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Besonders sorgt sich der 63-fache Nationalspieler um die Position bei den Red Devils: "Der Kader von Manchester United ist sehr breit und gut besetzt. Rooney muss konstant Leistungen auf höchstem Niveau abliefern, um in diesem Team bestehen zu können."

Shearer selbst trat im Alter von 29 Jahren nach der Europameisterschaft 2000 aus der englischen Auswahl zurück und glaubt, dass ihm dies half, noch weitere sechs Jahre für Newcastle United zu spielen. So möchte er auch seinen Nachfolger dazu ermutigen, diesen Schritt zu gehen: "Rooney müsste sich nicht dafür schämen, diesen Schritt zu gehen. Er hat sich oft für England geopfert und ist trotz Verletzungen angetreten, um sein Land zu repräsentieren. Er ist unser Rekordtorschütze und trägt das Trikot mit Stolz."

Noch scheint der wuchtige Angreifer aber weiterhin für die Three Lions auf Torjagd gehen zu wollen. Englands neuer Coach Sam Allerdyce hat den Rechtsfuß vor dem ersten Spiel der WM-Qualifikation gegen die Slowakei am Sonntag in seinen Kader berufen.

Wayne Rooney im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung