"Ich werde Gott in Manchester"

SID
Montag, 18.07.2016 | 11:28 Uhr
Sorgt mit seiner bescheidenen Art mal wieder für Schlagzeilen: Zlatan Ibrahimovic
© getty
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Superstar Zlatan Ibrahimovic hat auf die Sticheleien von Fußball-Legende Eric Cantona in der ihm eigenen, unbescheidenen Art geantwortet. "Er sollte wissen, dass ich in Manchester nicht König werden will, ich werde Gott in Manchester!", zitierte der Weltverband FIFA den großen Schweden auf seiner Internetseite.

Cantona, in seiner Zeit bei Ibrahimovics neuem Klub Manchester United als "King Eric" gefeiert, hatte Ibra via Eurosport die Prinzenrolle angeboten. "Es kann nur einen König in Manchester geben. Du kannst Prinz werden, wenn du willst (...). Der König ist gegangen, lang lebe der Prinz!"

König oder Prinz? Manchester United ab Sommer auf DAZN!

"Ich habe gehört, was er gesagt hat und gratuliere ihm, weil ich ihn immer bewundert habe", sagte Ibrahimovic weiter. Der Stürmer, der nach seiner EM-Teilnahme mit Schweden noch Sonderurlaub hat, soll bei United in dieser Woche ins Training einsteigen. Der 34-Jährige kommt ablösefrei vom französischen Meister Paris St. Germain auf die Insel.

Zlatan Ibrahimovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung