Zlatan Ibrahimovic trainiert individuell

Eigener Trainingsplan für Ibra

Von SPOX
Donnerstag, 21.07.2016 | 15:33 Uhr
Ibrahimovic schied bei der EM mit Schweden nach der Gruppenphase aus
Advertisement
Premier League
Watford -
West Ham
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)

Zlatan Ibrahimovic wird einen auf ihn persönlich zugeschnittenen Vorbereitungsplan von Manchester United bekommen, nachdem er seine Teilnahme an der China-Reise des Vereins abgesagt hat.

Der Schwede befindet sich nach der Europameisterschaft in Frankreich noch im Urlaub und reist nicht mit seinem neuen Team nach Asien. Dort verpasst er die Spiele gegen Borussia Dortmund und Manchester City im Rahmen des International Champions Cups.

Trainer Jose Mourinho erklärte Reportern in Shanghai das Vorgehen bei Ibra: "Anzüge, die maßgeschneidert sind, sollten besser sein, als einfach einen im Laden zu kaufen und zu sehen, ob er einigermaßen passt. Genau so mache ich es bei meinen Spielern auch. Jeder Spieler ist individuell."

Ibra, Mou und die Red Devils gibt's bei DAZN!

"Wir versuchen, die Pläne perfekt auf den Spieler zuzuschneiden, und das Teambuilding ist für mich mit anderen Spielern auf anderen Position wichtiger als mit demjenigen, der wahrscheinlich Stürmer spielen wird", fügte er an.

Zlatan könnte sein Debüt dann am 30. Juli gegen Galatasaray oder vier Tage später, im Spiel zu Ehren von Wayne Rooney, gegen den FC Everton geben.

Zlatan Ibrahimovic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung