Allardyce wird neuer England-Trainer

Von SPOX
Freitag, 22.07.2016 | 17:52 Uhr
Sam Allardyce trainierte den AFC Sunderland
Advertisement
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Sam Allardyce ist neuer Trainer des englischen Nationalteams. Wie der englische Fußballverband FA am Freitag verkündete, wird der ehemalige Trainer des AFC Sunderland der Nachfolger von Roy Hodgson, nachdem dieser im Anschluss an das 1:2 gegen Island im EM-Achtelfinale seinen Rücktritt erklärt hatte.

Neben Allardyce wurden auch Hull-City-Trainer Steve Bruce und der amerikanische Nationaltrainer Jürgen Klinsmann als mögliche Kandidaten genannt.

Verfolge die Premier League ab Sommer live auf DAZN

Allardyce zeigte sich erfreut über die Entscheidung des Verbandes, machte aber gleichzeitig deutlich, dass die Three Lions nun liefern müssen. "Ich fühle mich geehrt, neuer England-Trainer zu sein, zumal es kein Geheimnis ist, dass ich diesen Posten immer wollte", sagte er der offiziellen Webseite der FA. "Ich werde alles tun, um mit England erfolgreich zu sein. Vor allem müssen wir die Leute stolz machen."

Das erste Pflichtspiel für Allardyce als Nationaltrainer findet am 4. September in der WM-Qualifikation gegen die Slowakei statt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung