Arsenal mit 14-Millionen-Angebot für Dortmunds Subotic

Medien: Arsenal bietet für Subotic

Von SPOX
Freitag, 08.07.2016 | 11:34 Uhr
Über mangelndes Interesse an seiner Person kann sich Dortmund Neven Subotic derzeit nicht beklagen
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Brighton -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Man United
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Swansea (Delayed)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Die Wechselgerüchte um Neven Subotic von Borussia Dortmund werden heißer. Nachdem sich der Serbe bereits mit dem FC Middlesbrough in Gesprächen befinden soll, hat nun der FC Arsenal offenbar ein konkretes Angebot unterbreitet.

Dieses betrage 14 Millionen Euro und soll beim BVB bereits auf dem Tisch liegen. Das will jedenfalls der Kölner Express in Erfahrung gebracht haben.

Neben Arsenal sollen auch Sunderland, Liverpool und Everton an Subotic interessiert sein, der in Dortmund keine sportliche Zukunft hat und daher vom Verein die Erlaubnis bekam, dem Training fern zu bleiben und sich einen neuen Klub zu suchen.

In der Bundesliga war Subotic beim Hamburger SV und dem 1. FC Köln auf dem Zettel, es riecht aber danach, dass der Innenverteidiger seinen Wunsch von der Premier League erfüllen wird.

"Ich glaube nicht, dass Neven Subotic zu uns kommt", sagt zumindest Kölns Finanzchef Alexander Wehrle.

Neven Subotic im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung