Fussball

Auch China lockt Leicesters Kante

Von SPOX
Gut bei Leiester, gut für Frankreich bei der EM: N'Golo Kanté
© getty

N'Golo Kante gehörte in der vergangenen Saison zu den besten Spielern bei Überraschungsmeister Leicester City. Zahlreiche Klubs sollen an Kante interessiert sein - offenbar gibt es nun auch Konkurrenz aus China.

Shanghai SIPG, der Klub des ehemaligen englischen Nationaltrainers Sven Göran Eriksson, soll nach Angaben des Mirror Interesse an Kante haben und bereit sein, knapp über 40 Millionen Euro zu zahlen.

Auch Arsenal, Juventus, Real Madrid und Paris St.-Germain sollen Anfragen beim 25-Jährigen hinterlegt haben.

Verfolge den Überraschungsmeister aus England in der kommenden Saiaon live auf DAZN!

In China hofft man, mit einer finanziell lukrativen Offerte in Sachen Ablösesumme und Gehalt die europäische Konkurrenz abzuschrecken.

Leicester kämpft um Spieler

Fest steht: Der amtierende englische Meister wird um Kante kämpfen, um den wichtigen Mittelfeldspieler an den Klub zu binden.

Kantes Berater dagegen sollen ihren Klienten an mehreren Standorten anpreisen, um einen hochdotierten Vertrag an Land zu ziehen.

Der Franzose wechselte vor der letzten Saison von SM Caen zu Leicester und besitzt dort noch einen Vertrag bis 2019.

N'Golo Kanté im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung