Moussa Sissoko will in England bleiben

Sissoko: Meine EM? "10 von 10"

Von SPOX
Dienstag, 19.07.2016 | 15:55 Uhr
Arsenal, Tottenham, Liverpool, Juventus und Dortmund sollen an Sissoko interessiert sein
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Moussa Sissoko ist von seinen gezeigten Leistungen für die französische Nationalmannschaft bei der Heim-EM sichtlich überzeugt. Zudem äußerte sich der Mittelfeldspieler zu seiner Zukunft.

Sissoko, der nach dem Abstieg mit Newcastle United einen neuen Verein sucht, sagte auf seine weitere Karriereplanung angesprochen gegenüber France Football: "Meine Priorität ist es, in England zu bleiben. Allerdings hätte ich auch nichts gegen eine neue Herausforderung in einem anderen Land einzuwenden."

Unter anderem sollen Arsenal, Tottenham, Liverpool, Juventus oder auch Borussia Dortmund an dem dynamischen Mittelfeldspieler interessiert sein. "Ich will mit großen Spielern und auf höchstem Niveau spielen", so der 26-Jährige. Newcastle will ihn aber offenbar nicht unter einer Ablöse in Höhe von rund 42 Millionen Euro ziehen lassen.

Grund für das rege Interesse sind unter anderem Sissokos starke Leistungen für Les Bleus in der finalen Turnierphase der EM 2016. "Ich würde mir selbst bei der EURO eine 10 von 10 geben", sagte Sissoko selbstbewusst. "Ich habe alles gegeben und würde mir keine andere Wertung geben."

Moussa Sissoko im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung