Manchester United: Mourinho sieht Rooney vorne

Mou will Rooney im Sturm einsetzen

Von SPOX
Dienstag, 05.07.2016 | 16:34 Uhr
Jose Mourinho gewann die Champions League u.a. mit Inter Mailand
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Der neue Trainer Jose Mourinho hat angekündigt an, dass er nicht vorhat, Kapitän Wayne Rooney bei Manchester United als Mittelfeldspieler einzusetzen. Er sieht ihn vielmehr lieber in der Nähe des gegnerischen Tores. "Er ist vielleicht nicht mehr der klassische Stürmer, aber für mich wird er nie ein Sechser sein. Er wird nie mehr als 45 Meter vom Tor entfernt spielen", erklärt Mourinho während seiner ersten Pressekonferenz.

"Ich glaube im Fußball gibt es viele Aufgaben. Die schwerste ist, jemanden zu finden, der den Ball im gegnerischen Netz unterbringt", meint der Portugiese. Rooney wurde zuletzt bei der EM unter Roy Hodgson nicht im Sturm eingesetzt, sondern hinter den Angreifern.

Verfolge Manchester United mit Rooney ab Sommer live auf DAZN!

Bei Mourinho wird sich Rooney in einer offensiveren Rolle wiederfinden. "Es ist normal für einen Spieler in diesem Alter, dass er sich ein wenig verändert, aber eines wird sich nie ändern: Die Lust, ein Tor zu erzielen", sagt Mourinho.

"Er wird Stürmer sein, eventuelle ein Zehner oder eine hängende Spitze, aber niemals ein Sechser oder Achter", fasst er zusammen.

Wayne Rooney im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung