Pogba: ManUtd macht Ernst

Von SPOX
Sonntag, 03.07.2016 | 11:25 Uhr
Paul Pogba könnte der teuerste Spieler aller Zeiten werden
© getty
Advertisement
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Manchester United ist bereit, eine Rekordablöse für Paul Pogba zu zahlen. Laut der Daily Mail haben die Red Devils den Verantwortlichen von Juventus Turin mitgeteilt, dass sie die ausgerufenen 120 Millionen Euro auf den Tisch legen wollen.

Nach den Millionentransfers von Eric Bailly und Henrikh Mkhitaryan und der öffentlichkeitswirksamen Verpflichtung von Zlatan Ibrahimovic soll Pogba der Königstransfer des neuen Teammanagers Jose Mourinho werden.

Wechselt Pogba zu ManUtd oder bleibt er bei Juve? Egal! Verfolge beide Vereine ab Sommer live auf DAZN!

Bereits im letzten Sommer hatten sich alle internationalen Topklubs um den physisch starken Mittelfeldspieler gestritten, am Ende entschied sich dieser jedoch zu einem Verbleib in Turin.

In diesem Sommer gilt ein Transfer als sehr wahrscheinlich, erst zum Ende der Woche sagte Pogbas Vater gegenüber der AS: "Er will in einer stärkeren Liga spielen. Er wird entscheiden, für welches Team er zukünftig auflaufen möchte."

15 Mio. Euro Jahresgehalt?

Juve verlangt allerdings die Rekordsumme von 120 Millionen Euro, was Real Madrid, den FC Barcelona und Paris Saint-Germain abschrecken soll.

Im Gegensatz zu den Konkurrenten im Kampf um Pogba muss sich United wegen der enorm hohen Sponsoren- und TV-Einnahmen weniger Sorgen um das Financial Fairplay machen. Entsprechend zeigt sich die Glazer-Familie nun bereit, die Geldschatulle zu öffnen. Neben der Ablöse von 120 Millionen Euro soll United Pogba ein Jahresgehalt von 15 Millionen Euro bieten.

Für die Red Devils hätte der Rekordtransfer auch einen faden Beigeschmack: Vor vier Jahren gab man den damals 19-Jährigen ablösefrei an Juventus ab.

Paul Pogba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung