ManUnited-Coach Jose Mourinho verspricht weiteren Neuzugang

United bleibt bei Pogba zurückhaltend

Von SPOX
Freitag, 22.07.2016 | 11:40 Uhr
Jose Mourinho nimmt derzeit den Kader von Manchester United genau unter die Lupe
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Wechselt Paul Pogba zu Manchester United oder bleibt er bei Juventus Turin? Diese Frage ist bei den Red Devils derzeit allgegenwärtig. Doch laut Trainer Jose Mourinho fokussiert man sich bei der Suche nach Neuzugängen nicht nur auf einen Spieler.

"Jeder redet im Moment über diesen einen Spieler, aber es wäre für mich keine Überraschung, wenn es nicht Pogba wäre und ein Anderer zu uns wechseln würde. Wir suchen nach einen bestimmten Profil und haben derzeit zwei weitere Optionen", sagte der Portugiese.

Mit Zlatan Ibrahimovic, Henrikh Mkhitaryan und Eric Bailly lockte United bereits drei Neuzugänge ins Old Trafford und ein vierter soll bald folgen: "Wir haben uns vier Ziele gesetzt und drei haben wir bereits. Bald werden auch den vierten präsentieren."

Verfolgt auf DAZN, wie sich die Red Devils unter Jose Mourinho schlagen

Pogba soll dabei ganz oben auf der Liste der Engländer stehen, wobei sich beide Klubs nach Goal-Informationen bereits auf eine Ablöse in Höhe von 110 Millionen Euro geeinigt haben. Damit würde er zum teuersten Fußballer aller Zeiten aufsteigen.

"Ich kann es weder bestätigen, noch leugnen. Ich kann es Ihnen nicht sagen. Außerdem finde ich es respektlos über Spieler anderer Vereine zu reden und er spielt bei Juve, nicht in Manchester", äußerte sich Mourinho zuletzt über einen möglichen Transfer.

Manchester United in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung