Fussball

LFC: Sakho verlässt Trainingslager

Von SPOX
Die Gründe für den Abbruch des Trainingslagers von Mamadou Sakho sind nicht bekannt

Mamadou Sakho musste die USA-Reise des FC Liverpool vorzeitig beenden und an die Merseyside zurückkehren. Die Gründe sind bislang unklar, doch angeblich soll Jürgen Klopp den 26-Jährigen nach Hause geschickt haben. Ob eine Verletzung eine Rolle spielt, ist ebenfalls nicht sicher.

Wie der Liverpool Echo berichtet, soll das Verhalten von Sakho nicht angebracht gewesen sein und Klopp dazu veranlasst haben, den Verteidiger zurück nach Liverpool zu schicken. Andere verletzte Spieler wie Lucas Leiva und Joe Gomez durften beim Team bleiben.

Verfolge Liverpool ab Sommer live auf DAZN

Sakho hatte zuletzt mit Problemen an der Achillessehnen zu kämpfen. Zum Ende der vergangenen Saison wurde der Franzose gesperrt, nachdem er bei einem Dopingtest durchgefallen war. Weitere Konsequenzen muss Sakho aber nicht befürchten.

Der Telegraph schreibt, dass Klopp die Geduld mit Sakho verloren haben soll und seine Zukunft beim LFC deshalb unklar ist. Was genau vorgefallen sein soll, wird allerdings nicht berichtet. Auch eine Bestätigung oder ein Statement von Seiten des Vereins blieb bislang aus.

Alles zum FC Liverpool

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung