Mourinho will Eric Bailly Spielzeit geben

Von SPOX
Sonntag, 17.07.2016 | 15:55 Uhr
Eric Bailly (2. v.r.) spielte gegen Wigan 82 Minuten
© getty
Advertisement
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Eric Bailly ist neu im Dress von Manchester United. Doch der Innenverteidiger, der für 38 Millionen Euro vom FC Villarreal gekommen war, ist der englischen Sprache noch nicht mächtig. Aus dem Grund will Jose Mourinho dem Ivorer in der Vorbereitung mehr Spielzeit geben als seinen Teamkollegen.

"Es ist das erste Mal für ihn, dass er so ein großes Trikot trägt, wie das von Manchester United", sagte der 53-Jährige MUTV. "Er kann kein Englisch, er kommuniziert bisher nur mit den Spielern, die Französisch oder Spanisch sprechen. Aus diesem Grund will ich ihm mehr als 45 Minuten Spielzeit geben."

Beim 2:0-Testspielsieg über Wigan überzeugte der 22-Jährige bereits mit einer äußerst abgeklärten Leistung. Nach 82 Minuten wurde der Abwehrmann durch Tuanzebe ersetzt.

Verfolge Manchester United ab Sommer live auf DAZN

"Ich werde alles versuchen, um ihn noch besser zu machen. Genauso habe ich es auch schon mit anderen Verteidigern, wie zum Beispiel Raphael Varane gemacht. Doch Bailly hat sein ganzes Potential auch schon gezeigt, als wir uns dazu entschieden haben ihn zu kaufen."

Eric Bailly im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung