Fussball

Ibe wechselt nach Bournemouth

Von SPOX
Ibe wurde bei den Reds nicht endgültig glücklich
© getty

Jordon Ibe wechselt vom FC Liverpool zum AFC Bournemouth und unterschreibt dort einen Vierjahresvertrag. Das bestätigte der Klub aus dem Südwesten Englands. Bournemouth lässt sich die Dienste des 20-Jährigen rund 19 Millionen Euro kosten.

Mit dieser Summe ist Ibe der neue Rekord-Einkauf des Premier-League-Klubs. Zuvor hatte Benik Afobe, der im Januar zum AFC wechselte, diesen Status inne.

Verfolgt bei DAZN, wie sich Klopp und die Reds in der neuen Saison schlagen

Ibe wird nun zu seinen neuen Teamkollegen in die USA fliegen. Dort bereitet sich Bournemouth auf die neue Saison vor. "Wir freuen uns, Jordon verpflichtet zu haben", zitiert die Vereinshomepage Geschäftsführer Neill Blake: "Er hat in Liverpool viel Erfahrung gesammelt. Wir glauben, dass er sich bei uns weiterentwickelt. Er hat riesiges Potenzial."

In Liverpool kam Ibe 58 Mal zum Einsatz und erzielte dabei vier Tore. Unter Jürgen Klopp durfte der Rechtsaußen nur zwölf Mal von Beginn an ran. Mit der jüngsten Verpflichtung von Sadio Mane waren Ibes Einsatzchancen weiter gesunken.

Jordon Ibe im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung