30 Millionen! Reds vor Wijnaldum-Deal

Von SPOX
Donnerstag, 21.07.2016 | 12:25 Uhr
Georginio Wijnaldum ist den Reds offenbar einiges an Geld wert
Advertisement
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Premier League
Burnley -
Man City
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Jürgen Klopp treibt die Kaderplanungen beim FC Liverpool weiter zielstrebig voran. Übereinstimmenden englischen Medienberichten zufolge haben sich die Reds mit Absteiger Newcastle United über einen Transfer von Georginio Wijnaldum verständigt.

Demnach haben sich die beiden Klubs in Verhandlungsgesprächen am Donnerstagmorgen auf eine Ablösesumme von 30 Millionen Euro geeinigt. Diese besteht aus 27,5 Millionen Euro Sofortzahlung plus einsatz- und erfolgsabhängigen Bonusgeldern.

Noch am Donnerstag sollte Wijnaldum zum Medizincheck an die Merseyside reisen.

Klopp, Can und die Reds könnt ihr bei DAZN verfolgen - live und on demand!

Nach dem Abstieg mit Newcastle United hatte der 25-Jährige einen Wechsel forciert. Noch am Mittwoch spielte der offensive Mittelfeldspieler in einem Testspiel des Absteigers gegen Doncaster reisen. Wegen der fortgeschrittenen Verhandlungen mit Liverpool erlaubte man ihm nun jedoch offenbar einen Vereinswechsel.

Zu Beginn der Woche hatte sich Tottenham Hotspur aus dem Poker um Wijnaldum zurückgezogen.

Georginio Wijnaldum im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung