Fussball

Blues und Toffees streiten um Carvalho

Von SPOX
William Carvalho ist seit Jahren der Antreiber im Sporting-Mittelfeld

Zum zweiten Mal in dieser Transferperiode kommen sich der FC Chelsea und der FC Everton offenbar in die Quere: Schon länger wetteifern beide Klubs um Kalidou Koulibaly vom SSC Neapel, nun streiten sich die beiden Vereine auch um William Carvalho von Sporting.

Carvalho steht noch bis 2020 beim portugiesischen Vizemeister unter Vertrag, besitzt aber eine Ausstiegsklausel in Höhe von 45 Millionen Euro. Laut dem Mirror soll Everton im Poker um den frisch gebackenen Europameister aktuell die Nase vorn haben.

Doch auch Antonio Conte hat Carvalho auf der Liste. Der neue Trainer der Blues sucht nach einem geeigneten Nebenmann für Neuzugang N'Golo Kante, der aus Leicester kam. Eigentlich war dafür Radja Nainggolan vorgesehen. Auch um Blaise Matuidi ranken sich Gerüchte über ein Engagement an der Stamford Bridge.

Verfolgt die Premier League live auf DAZN

Mit dem Wettbieten der beiden Klubs wiederholt sich ein Wettstreit, den es in der Personalie Kalidou Koulibaly schon gibt. Der 25-jährige Verteidiger äußerte sich bereits, dass er den SSC Neapel verlassen will. Ob es ihn nach Everton oder Chelsea zieht, ist weiter offen.

William Carvalho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung