Giggs will Mourinho nicht assistieren

Von SPOX
Freitag, 03.06.2016 | 10:13 Uhr
Ryan Giggs könnte nun seinen ersten Posten als Cheftrainer antreten
© getty
Advertisement
Premier League
Live
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City

Ryan Giggs steht bei Manchester United vor dem Absprung. Der Waliser will sich nach der Verpflichtung des neuen Trainers Jose Mourinho nicht weiter mit einer Assistentenrolle zufrieden geben. Stattdessen sucht er eine neue Herausforderung als Chefcoach.

Der Einfluss des bisherigen Co-Trainers unter Louis van Gaal hätte sich kommende Saison verringert, das habe zu Giggs' Entscheidung geführt, berichtet der englische Sender Sky Sports. Mit der Ankunft des Portugiesen übernimmt dessen langjähriger Begleiter Rui Faria den Posten des Co-Trainers.

Klub-Legende Giggs sei zudem frustriert gewesen, bei der Wahl zum neuen Chef der Red Devils übergangen worden zu sein. Sein Glück will er nach 29 Jahren im Old Trafford nun woanders finden.

Manchester United im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung