Bleibt Lukaku doch bei Everton?

Von SPOX
Mittwoch, 22.06.2016 | 12:05 Uhr
Romelu Lukaku schoss in der vergangenen Saison 18 Tore in der Premier League
© getty
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Romelu Lukaku wurde bislang als einer der heißesten Kandidaten für einen Wechsel im kommenden Transferfenster gehandelt. Nun macht sein Berater Mino Raiola den Toffees Hoffnung auf einen Verbleib des Starstürmers.

Mit Ronald Koeman als neuen Trainer und und dem neuen Besitzer Farhad Moshiri, der etwa 130 Millionen Euro in den Kader pumpen will, scheint Everton den Angriff auf die Premier-League-Spitze vorzubereiten.

Verfolge Romelu Lukaku ab Sommer live auf DAZN

Deshalb schließt Raiola zumindest eine weitere Saison an der Mersey nicht aus. "Bei Everton hat sich etwas geändert: es gibt ein neues Projekt", sagte er Sportwereld: "Sollte er wirklich gehen, muss es ein guter Deal für alle Parteien sein."

Zudem sei Everton nicht mehr auf das Geld aus einem möglichen Lukaku-Transfer angewiesen. Allerdings hat der Belgier auch ein festes Ziel vor Augen. "Romelu will für einen Verein spielen, mit dem er Titel gewinnen kann", so Raiola.

Vor allem Juventus soll gesteigertes Interesse am 23-Jährigen haben. Raiola macht dem italienischen Double-Gewinner aber wenig Hoffnung.

"Romelu hat auf jeden Fall die Qualität, sich in Italien durchzusetzen. Aber wie es momentan aussieht, ist er zu teuer für die Serie A." Die Schmerzgrenze der Toffees soll bei 85 Millionen Euro wechseln.

Neben Juve wurde zuletzt auch Manchester United, Bayern München oder Lukakus früheren Verein Chelsea als Interessenten berichtet.

Romelu Lukaku im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung