Medien: Trio jagt Romelu Lukaku

SID
Montag, 20.06.2016 | 10:25 Uhr
Romelu Lukaku erzielte für Belgien gegen Irland einen Doppelpack
Advertisement
International Champions Cup
Live
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Die Zeichen von Romelu Lukaku beim FC Everton stehen auf Abschied. Neben seinem Ex-Club FC Chelsea sollen auch Paris Saint-Germain und Juventus Turin Interesse an einer Verpflichtung des belgischen EM-Teilnehmers haben. Das berichtet die Zeitung Het Nieuwsblad.

Der neue Coach der Toffees, Ronald Koeman, hatte zuletzt offenbart, seinen Star-Stürmer unbedingt halten zu wollen und ihn mit einer Gehaltserhöhung zum Bleiben zu bewegen. Doch Lukaku möchte den Verein in Richtung eines europäisches Schwergewichts verlassen.

Bei PSG soll er offenbar Nachfolger des abgewanderten Superstars Zlatan Ibrahimovic werden. "PSG ist ein großer Verein mit einem tollen Projekt und einem Kader von Weltklasse-Format. Ich will zu einem Verein gehen, wo ich Titel gewinnen kann. Alles liegt in den Händen meines Beraters", sagte der 23-Jährige zuletzt der GQ.

Lukaku, dessen Vertrag bei Everton noch bis 2019 datiert ist, kam 2011 aus Anderlecht zum FC Chelsea, konnte sich in der englischen Hauptstadt aber nicht durchsetzen und wechselte im Sommer 2014, nach einer einjährigen Leihe, für ca. 35 Millionen Euro nach Everton. Bei einer Rückkehr an die Stamford Bridge dürfte die Ablöse des Stürmers voraussichtlich um ein Vielfaches steigen.

Romelu Lukaku im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung