City dementiert Guardiolas FCB-Klausel

SID
Donnerstag, 09.06.2016 | 08:58 Uhr
Pep Guardiola hatte einen tränenreichen Abschied beim FC Bayern München
© getty
Advertisement
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Premier League
Burnley -
Man City
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United – Huddersfield (Delayed)
Premier League
West Bromwich -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Premier League
Watford -
Chelsea

Pep Guardiola darf keine Spieler vom FC Bayern München holen? Douglas Costa setzte ungewollt ein Gerücht in die Welt, das der neue Klub des Katalanen, Manchester City, direkt dementiert.

In einem Interview in seiner Heimat Brasilien sorgte Douglas Costa für Verwirrung. Der Flügelstürmer erklärte Globo Esporte: "Es ist etwas in seinem Vertrag, eine Klausel, die es ihm nicht erlaubt, Spieler von Bayern zu verpflichten."

Diesem Gerücht trat ManCity nun entschlossen entgegen. Guardiola sei in seinen Entscheidungen nicht von einer derartigen Klausel eingeschränkt.

Mit Ilkay Gündogan hat der Ex-Trainer des FC Bayern bereits einen Transfer unter Dach und Fach gebracht, weitere sollen folgen. Die Namen Aymeric Laporte, John Stones, Leroy Sane und seit kurzem auch Pierre-Emerick Aubameyang kursieren in den Medien.

Alles zu Manchester City

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung